Ich WUSSTE es!

Aiman Abdallah ist aus dem Urlaub zurück. Und er hat eine große Neuigkeit mitgebracht:

Das schönste Küchenmesser der Welt.

Link


Angst hatte ich,

wo denn Aiman Abdallah blieb in den letzten Tagen. Ich stellte schon die Vermutung auf, dass er sich wahrscheinlich auf einer Weltreise befindet, um endlich mal neue Teilnehmer im Dauercontest "Das schärfste/teuerste/beste Messer der Welt" zu suchen.

Gerade werde ich beruhigt. Man sucht mal wieder das teuerste Messer der Welt, diesmal aber nicht das Nesmuksmesser, sondern eins aus Damaststahl.

Link


Der Kreis der Wissenden wächst.

Ich saß hier gerade so herum, als ich aus einmal aus der Küche meinen Namen hörte. "Was?", rief ich zurück. Die Freundin meines Mitbewohners frohlockte: "MESSER!"
Zunächst dachte ich sie suche irgendein Messer, aber dann folgte sogleich: "Bei Galileo gehts heute wieder um Messer!"
Seit ganzen drei Monaten ging es bei Galileo nicht mehr um Messer. Ich war schon schockiert, sogar richtig enttäuscht. Allerdings stellte ich mir auch die Frage, ob ich vielleicht einfach die Messersendungen verpasst habe. Wenn, dann wäre das ein großer Zufall, da ich eigentlich eher selten Galileo gucke und normalerweise trotzdem ständig mit diesem leidigen Thema konfrontiert werde.

Link


Neues Thema!

Keine schärfsten Messer, keine schärfsten Klingen - nein! Heute geht es bei Galileo kreativ um ein unstumpfbares Messer. Das Wort unstumpfbar gibt es übrigens gar nicht.

Edith: Den Beitrag sah ich auch schon mal, ich glaube aber auf n24.

Link


Jaja,

die schärfste Klinge der Welt. Ist der gleiche Beitrag wie letztes Mal. Auf der Homepage haben sie sich nichtmal die Mühe gemacht einen neuen Artikel zu schreiben.
Langsam wirds lahm.

Link


Ich habe meine Leute.

Herr B. war so freundlich darauf hinzuweisen, dass Galileo heute die schärfsten Klingen der Welt sucht. Ich hab die Folge zwar nicht gesehen, aber so wie sich der Artikel auf der Homepage liest, scheint es der selbe Beitrag aus dem letzten September zu sein.

Link


Noch ein Bonuslevel:

Das teuerste Messer der Welt. 27.000€.
Link

Link


Bonuslevel!

In meiner hochqualitativen Lieblingssendung geht es heute darum, wie man eine gute Schere erkennt.

Link


Oh Gott.

S. hatte neulich Geburtstag und bekam von ihrer Schwester ein schärfstes Messer der Welt. Mit dem sie sich abends dann sogleich in den Finger schnitt.

Link


Nicht, dass ich den ganzen Tag fernsehe,

aber...

Genau.
(Heute geht es Damaszenermesser, welche "schön, scharf und sehr teuer" sind.)

Link


M - Eine Stadt sucht ein Messer.

Gerade lag ich vor dem Fernseher, dachte geistesabwesend über Klassifizierungen von Steinen nach, als ich plötzlich von der dürren n24-Moderatorin das Wort "Messer" mitbekam.
Diesmal war es der Beitrag mit dem Fürsten, der das schärfste Messer der Welt suchte. Den Beitrag hab ich übrigens auch schon mal gesehen. Bei Galileo. n24 scheint sowieso das Sammelbecken aller Galileosendungen zu sein. Und nachts ist die Gefahr am größten, dass man einem Messer begegnet.

Link


Respekt! ("Rekordverdächtig.")

Heute sucht Galileo nicht die schärfsten Messer der Welt, sondern versucht das größte Messer der Welt ("Rekordmesser", "Rekordklinge", "Riesenmesser", "Riesenklinge", "Monstermesser", "Monsterklinge", "unser Messer ist gigantisch groß") herzustellen.

Link


Ach, guck an.

Tja, Galileo. Wird mal wieder Zeit. Ist ja schon wieder gut drei Monate her, dass ihr den tollen Beitrag über die schärfsten Messer der Welt gezeigt habt. Heute ist es mal wieder so weit.

Teil I, Teil II, Teil III, Teil IV, Teil V, Teil VI.

Bonus I: Das größte Messer der Welt
Bonus II: Wie erkenne ich eine gute Schere?
Bonus III: Das teuerste Messer der Welt

Link